Auszeichnung für das Studienkolleg Obermarchtal

Ein neues Siegel ziert die Homepage des Studienkollegs Obermarchtal, denn es ist im Rahmen der Aktion "Gruener beschaffen" offiziell als "recyclingpapierfreundliche Schule" ausgezeichnet worden. Verliehen wird dieses Siegel vom Nachhaltigkeitsbüro der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) und der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) an Schulen, die im täglichen Gebrauch überwiegend Papier mit dem "Blauen Engel" verwenden. Seit fünf Jahren werden am SKO die meisten Blätter für den Unterrichtsbedarf, aber vor allem auch in der Schulverwaltung auf Recyclingpapier gedruckt. Dass das so ist, geht auf eine Initiative von Schülern zurück. Nach engagierten und kontroversen Diskussionen wurde der Einsatz von Recyclingpapier im November 2014 von der Schulversammlung beschlossen und daraufhin umgesetzt. Dieses Papier verbraucht im Vergleich zu Frischfaserpapier rund 70% weniger Wasser und 60% weniger Energie in der Herstellung. Angesichts einer fünfstelligen Zahl von Blättern im Jahr ist das ein deutlicher Beitrag um Umwelt- und Ressourcenschutz. "Der Umstieg auf Recyclingpapier ist in mehrfacher Hinsicht ein nachhaltiges Schülerprojekt. Es zeigt unseren Schülerinnen und Schülern einerseits, dass umweltschonendes Verhalten oft ganz einfach umzusetzen ist, und andererseits, dass sie mit ihren Vorschlägen wirklich etwas bewegen können", sagt Schulleiterin Christine Götz deshalb.

Suche