Aktuelles, 25.03.2016

Weltethos und Geld - zwei Gastvorträge im Kurs Wirtschaft/Wirtschaftsethik

Wie spannend wirtschaftliche Zusammenhänge sind, hat sich bei zwei hochkarätigen Gastvorträgen im Kurs Wirtschaft/Wirtschaftsethik in der Jahrgangsstufe 2 gezeigt.

Bereits zum dritten Mal war Sascha Bertoli von der Deutschen Bundesbank auf Einladung von Frau Seid und Frau Wahl im Studienkolleg Obermarchtal zu Gast und erläuterte die Finanzkrise, in der Europa immer noch steckt. Er machte vor allem verstehbar, welche Zusammenhänge zu dieser Krise geführt haben, wie sie sich äußert und welche Maßnahmen den Finanzpolitikern zur Verfügung stehen und eingesetzt werden, um eine solche Krise zu bewältigen.

In ganz anderer Weise ging es auch vergangenen Dienstag um Wirtschaft und Geld. Dr. Bernd Villhauer, Geschäftsführer des Weltethos-Instituts der Universität Tübingen machte keinen Hehl daraus, dass der Zusammenhang zwischen Ethik und Geld auch ihn fasziniert. Sein Schwerpunkt liegt allerdings darin, philosophisch über das Wirtschaften selbst nachzudenken. Das Institut Weltethos tut dies auf der Grundlage der Idee, dass sich Menschen aus allen  Kulturen über gemeinsame Werte verständigen können. Damit führt es die Arbeit des katholischen Theologen Hans Küng fort, der 1990 begann, nach einem globalen Weltethos zu suchen. Was als Dialog der Kulturen und Religionen begann, führt das Tübinger Institut im Bereich der Wirtschafts- und Globalisierungsethik fort. Dr. Villhauser vermittelte vor allem, worin er die Aufgaben und Chancen der Wirtschaftsethik sieht. Ethik hat eben nicht nur die Aufgabe, quasi mit erhobenem Zeigefinger auf Missstände hinzuweisen und Besserung anzumahnen. Ethik kann darüber hinaus Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, auf Schwierigkeiten aufmerksam machen und vor allem auch den friedvollen Dialog zwischen Kulturen fördern – auch und gerade in einer zunehmend globalisierten Wirtschaft.

Mit beiden Vorträgen haben wir den Blick weit über die Klostermauern und den Schulalltag hinaus getan und Impulse bekommen, die weiterwirken.

Kontakt

Studienkolleg Obermarchtal

Klosteranlage 2/2
89611 Obermarchtal

Tel. 07375/959-300
Fax 07375/959-333

sekretariat@studienkolleg-obermarchtal.de

Kalender
Vorheriger MonatSeptember 2018Nächster Monat
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
25.09.2018
BOGY-Auftaktveranstaltung (J1)
28.09.2018
Hillus Herzdropfa
09.10.2018
Elternabende für alle Klassenstufen
23.10.2018
Studien- und Berufsberatung
26.10.2018
Schulversammlung
Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart