Lockerung der Maskenpflicht, 21.6.21

Da die Inzidenzraten im Alb-Donau-Kreis weiterhin stabil unter 35 sind, wurde die Maskenpflicht in den Schulen gelockert. Die Auf dem Pausenhof und innerhalb des eigenen Klassenzimmers im Unterricht muss kein Mund-Nasen-Schutz mehr getragen werden. Die Maskenpflicht gilt weiterhin in allen sonstigen Bereichen des Schulgebäudes, also z.B. in den Fluren und den Toiletten.

Die "indirekte Testpflicht" gilt weiterhin.

Rückkehr zum Regelbetrieb unter Pandemiebedigungen ab Montag, 14.6.21

Gute Nachrichten für die Schule: Das Landratsamt des Alb-Donau-Kreises hat am 8.6. bestätigt, dass die Inzidenz stabil unter 50, seit dem  11.6. sogar wieder unter 35 liegt. Damit können die Schulen in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren. Für uns bedeutet das: Ab Montag, 14.6. kommen alle Klassen wieder in den Betrieb laut Stundenplan. Auch Sportunterricht ist wieder möglich. Es gilt weiterhin die Masken- und die indirekte Testpflicht auf dem gesamten Schulgelände. Die genauen Infos bekommen die Schüler/innen wie immer per IServ und Untis.

"Indirekte Testpflicht" ab dem 19.4.2021

Ab dem 19.4.2021 gilt für alle am Schulleben Beteiligten die "indirekte Testpflicht". Je nach Anzahl der Tage im Präsenzunterricht sind für alle Schülerinnen und Schüler, aber auch das gesamte Schulpersonal ein oder zwei Tests auf das Corona-Virus vorgesehen. Schülerinnen und Schüler, die dieser Testpflicht nicht nachkommen, bleiben im Fernunterricht. Davon ausgenommen sind nur Prüfungen und für die Notengebung notwendige Leistungsnachweise.

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

unter den folgenden Links haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt.

Informationsseite des  Kultusministeriums, Corona-Verordnung Schule

Sonderseite des Kultusministeriums zur Teststrategie an Schulen (ab12.4.21).

Übersicht zum Umgang mit Krankheitssymptomen an der Schule.

Übersicht zum Vorgehen an der Schule im Falle einer Infektion.

Merkblätter des Landratsamtes Alb-Donau-Kreis: Merkblatt S (Krankheitsanzeichen), Merkblatt Q (Quarantäne), Merkblatt C (Corona)

In jedem Fall bitten wir alle am Schulleben Beteiligten, auch bei einer Rückkehr in den Präsenzunterricht die geltenden Hygieneregeln und die Maskenpflicht sehr ernst zu nehmen und bei Krankheitssymptomen der Schule fern zu bleiben.

Alle Personen auf dem gesamten Schulgelände sind dazu verpflichtet, eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen. Bis auf weiteres gilt: Diese Verpflichtung besteht auch in den Unterrichtsräumen und während des Unterrichts. Außerunterrichtliche Veranstaltungen sind im Moment nicht mehr zulässig. Sportunterricht findet nur zur unmittelbaren Vorbereitung der Abiturprüfungen und nur für diese Schülerinnen und Schüler statt.

Suche