Mit dem Ziel Amsterdam brachen 29 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 1 auf ihre fünftägige Studienfahrt auf. Unter dem Motto „Von Wasser und Land und anderen Grenzen“ konnten die jungen Erwachsenen die niederländische Hauptstadt für sich entdecken. Die Tutorinnen Frau Wahl und Frau Frede begleiteten die Fahrt und stellten ein vielfältiges Programm zusammen. Die Reisenden lernten Amsterdam als Stadt der Toleranz, des Handels und der Kultur, aber auch als Stadt der Gegensätze kennen: Land und Wasser auf der Grachtenrundfahrt, Kunst und Stadttrubel im Van Gogh Museum und Leben und Sterben im Anne Frank Haus. Ein Tagesausflug führte hinaus aus der Stadt an die Nordsee zur Dünenwanderung in den Nationalpark Kennermerduinen. Mit vielen neuen Eindrücken kehrten die Schüler in den Alltag zurück.

Suche