Glaube und Naturwissenschaft - zwei getrennte Welten?

Glaube und Naturwissenschaft - zwei getrennte Welten?

Die zweite Veranstaltung in der Reihe "Denkwerkstatt Grenzfragen" fand
am vergangenen Montag statt. Standen im Herbst ein Vergleich der Arbeitsweise von Theologie und Medizin im Vordergrund, so ging es jetzt grundsätzlicher um die Frage, ob Glauben und Naturwissenschaft eigentlich zwei völlig voneinander getrennte Welten darstellen. Referent war Dr. Berthold
Suchan, der nicht nur der Leiter der Kirchlichen Akademie der
Lehrerfortbildung ist, sondern sowohl Physiker als auch Philosoph und
Theologe ist. So konnte er kompetent Auskunft geben zu der Frage, ob und wie Glaube und Naturwissenschaft getrennt sind oder sich ergänzen können. Dr. Suchan plädierte eindeutig dafür, dass beide - Glauben und Naturwissenschaft - sich auf dieselbe Wirklichkeit beziehen, die der Mensch aus unterschiedlichen Perspektiven beschreibt. Dass aber diese Frage durchaus unterschiedlich beantwortet worden ist, zeigte sein Blick in die Philosophiegeschichte und der Einfluss, den Philosophen wie z.B. Descartes auf die breite Wahrnehmung hatten und immer noch haben.

Suche