Digitalisierung im Unterricht

Gemeinsame Fortbildung des Lehrerkollegiums

In der Diskussion über die Digitalisierung ist oft von einem Leitmedienwechsel die Rede. Das Buch wird immer mehr vom Internet abgelöst. Damit verändert sich auch die Art, wie wir lernen und unterrichten. Bereits jetzt sind im Studienkolleg alle Klassenräume mit Beamer, Computerarbeitsplatz, Internetzugang und Dokumentenkamera ausgerüstet. Dass wir uns trotzdem weiter entwickeln und die Gelder aus dem Digitalpakt optimal dafür einsetzen wollen, ist selbstverständlich. Aus diesem Grund setzte sich das Lehrerkollegium bei den diesjährigen Akademietagen intensiv mit der Frage nach der Digitalisierung im Unterricht auseinander. Ganz praktisch wurden wir dabei beraten und angeregt von Matthias Förtsch vom Firstwaldgymnasium Mössingen, sowie von Mathias Nagl (Kreismedienzentrum Göppingen) und Hans-Jürgen Rotter (Stadtmedienzentrum Stuttgart).

Suche