Feierliche Übergabe der Abi-Zeugnisse

Unter besonderen Bedingungen haben die 19 diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten am Studienkolleg Obermarchtal am vergangenen Freitag ihre Abiturzeugnisse erhalten. Festlich gekleidet kamen die beiden Kurse getrennt und entsprechend der Abstands- und Hygieneregeln in zwei Feiern im kleinen Rahmen zusammen und feierten im Spiegelsaal das Ende ihrer Schulzeit. Dass im letzten Jahr alles auf einmal ganz anders wurde, nahm Frau Götz zum Anlass, nicht nur die Einschränkungen zu betonen, auf die sich dieser Abiturjahrgang einstellen musste, sondern vor allem die Solidarität hervorzuheben, die sich in diesen Monaten besonders gezeigt hat, nicht nur die gesellschaftliche Solidarität, sondern auch die Solidarität als Thema in der Schule. „Das Zusammensein und Zusammenhalten von Menschen kann Kräfte freisetzen, kann das Verstehen ermöglichen“. Neben dem Elternvertreter Herrn Rist blickten in den beiden Feiern auch die Klassensprecher auf ihre Schulzeit zurück. Judit Eber ehrte für die Kolleginnen und Kollegen die scheidende Schulleiterin Christine Götz. Anders als für die Schüler lag für sie nicht nur eine Rose auf dem Tisch mit den Zeugnissen bereit, sondern gleich 16, je eine für jeden Jahrgang, der unter ihrer Schulleitung das Abitur am Studienkolleg erreicht hat.

 

Suche