Zum Abschluss gibt's gute Gespräche und Zertifikate

Ein Jahr lang beschäftigte die Schülerinnen und Schüler der J1 im PTF (Philosophisch-Theologischen Forum) die Frage: "Wie wäre es, gebildet zu sein?" Die Themen für die Jahresarbeiten reichten vom Reisen bis zum Homeschooling und von der Leistungsmessung bis zur Frage nach der Frauenbildung. Gestern nun wurden alle diese Themen noch einmal vorgestellt und gewürdigt und zugleich der "Staffelstab" des PTF an die Eingangsklasse weitergereicht. Dr. Heinz-Joachim Schulzki, ehemaliger Schulamtsdirektor der Stiftung Katholische Freie Schule, ging in seinem Vortrag auf Bildungsbiographien ein, die eben nicht immer linear, sondern auch ganz nicht-linear sein können. Es war ein runder und feierlicher Abschluss unter ein arbeitreiches Jahr.

Suche