Mit Annette von Droste-Hülshoff am Bodensee unterwegs

"Noch einen Blick dem segensreichen Land, den Hügeln, Auen, üpp'gem Wellen-Rauschen..."

Am Dienstag, den 12.07.22 war die Eingangsklasse im Rahmen einer Exkursion des Vernetzten Unterrichts in Meersburg. Dort besuchten die Schülerinnen und Schüler das "Fürstenhäusle", das Annette von Droste-Hülshoff gehörte und heute ein Museum über die Dichterin beherbergt. Es überrascht nicht, dass die wunderbare Aussicht über den Bodensee und die Alpen die Dichterin inspiriert hat. Nach der Mittagspause begaben sich die Schülerinnen und Schüler auf eine literarische Schnitzeljagd durch Meersburg und entdeckten dabei nicht nur weitere Orte, an denen Annette von Droste-Hülshoff gewirkt hat, sondern auch einige ihrer Gedichte. In der Auseinandersetzung mit der Dichterin und ihrer Lyrik entstand ein lebendiges Bild der Biedermeier-Epoche.

Suche